Zahnärzte -Dr. Dieter Hormuth - Dr. Patrick Hormuth

Parodontologie

Was versteht man unter Parodontitis?

Ist der Zahnhalteapparat (Knochen, Faserapparat und Zahnfleisch) entzündet, spricht man von einer Parodontitis (im Volksmund auch Parodontose genannt).
Hierbei handelt es sich um teilweise sehr aggressiv und schmerzhaft verlaufende Entzündungsprozesse, da Bakterien, Zahnstein und Konkremente unter das Zahnfleisch auf der Wurzeloberfläche in die Tiefe vorgewandert sind.

Ziel dieser Therapie ist es, ggf. unter Berücksichtigung einer mikrobiologischen Auswertung und mechanischer Reinigung, den erkrankten Zahnhalteapparat zum Ausheilen zu bringen. Gegebenenfalls kann es im Zuge dieser Therapie nötig sein, durch geeignete operative Eingriffe das Ergebnis zu verbessern.