Funktionsanalytische Therapie, Schienentherapie

Knack- oder Reibegeräusche im Kiefergelenk, Schmerzen bei Kaubewegungen oder Einschränkungen der Mundöffnung bzw. der Mundbewegungen sind deutliche Hinweise auf funktionelle Störungen des Kauorganes. Aber auch die schleichend auftretenden „ersten“ Anzeichen wie Schlifffacetten an den Zähnen, Kopfschmerzen, Migräne etc. sind deutliche Warnhinweise des Körpers.
Da diese Warnhinweise meistens nicht von den Patienten bemerkt oder in direktem Zusammenhang mit den Zähnen bzw. mit dem Kauorgan gebracht werden, achten wir bei der gründlichen Befundaufnahme sehr genau auf diese Anzeichen.

Eine gründliche Analyse der Ursachen (dentale Ursache, generelle Haltungsschäden, Beckenschiefstand, Computerarbeit etc.) führen wir mit Ihnen zusammen durch und leiten eine individuell auf Ihr Problem und Ursache abgestimmte Therapie (z.B. Schienentherapie, Harmonisierung der Kauflächen, Bisshebungen, etc.) ein. Bei Bedarf rundet die Zusammenarbeit mit Physiotherapeuten, Ostheopaten, Orthopäden, Schmerztherapeuten etc. die Therapie zu Ihrem Wohle ab.